CHI SONO-ZUR PERSON

Psicologo clinico e Psicoterapeuta, specializzato in Psicoterapia Cognitivo Comportamentale, titolo ottenuto alla “Scuola di Psicoterapia Cognitiva e Comportamentale” di Padova.

Iscritto all’Ordine degli Psicologi di Bolzano con il nr. 778.

Sono libero professionista ad orientamento clinico con proprio studio privato in Merano -Bz-, impegnato da diversi anni nel campo della salute psicologica.

Il mio aiuto professionale si rivolge in particolare a coloro i quali attraversano un momento di difficoltà e vogliono fare chiarezza su cosa stia loro accadendo. Le mie esperienze professionali sono da sempre incentrate all’approfondimento della clinica adulta in ambito del Servizio Pubblico Ospedaliero.

Dopo la pluriennale esperienza al Centro di Riferimento Oncologico di Aviano -Pn- continuo ad occuparmi dell’impatto psicologico e sociale dei malati oncologici e delle famiglie coinvolte presso il reparto di Cure Palliative della Clinica Privata Martinsbrunn di Merano -Bz-.

Il trattamento che offro ha come obiettivo principale il miglioramento della qualità di vita, limitando il rischio di conseguenze psicopatologiche che possano condizionare il malato e i familiari coinvolti.

ESPERIENZE PROFESSIONALI ATTUALI 
  • referente del Servizio di consulenza di prevenzione ed assistenza per il superamento di conflitti, crisi e burnout per il personale dipendente dell’Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano;
  • psicologo e psicoterapeuta presso il reparto di Cure Palliative della clinica privata “Martinsbrunn” di Merano -Bz-;
  • collaboro con l’Azienda Sanitaria di Bolzano in qualità di Psicologo dell’Emergenza ed esperto in Psicotraumatologia, occupandomi di interventi su bambini, adolescenti e adulti che vivono o hanno vissuto esperienze traumatiche. In questo ambito mi occupo inoltre di formazione ed intervento di supporto psicologico rivolto ai soccorritori per la gestione dello stress a seguito di interventi effettuati in situazioni di emergenza;
  • supervisore del Supporto Umano dell’Emergenza- Notfallseelsorge della Croce Bianca di Bolzano;
  • sono stato vice coordinatore del Centro Competente  “Il Germoglio-der Sonnenschein (la Strada-der Weg).  Il Centro si occupa di prevenzione della violenza sui minori, nella formazione e nel sostegno psicologico alle vittime di abusi e maltrattamenti e alle famiglie coinvolte, fornendo sostegno e terapie mirate alla risoluzione di queste situazioni di crisi e conflittualità;
  • esperto in Stress Lavoro-correlato, nel 2010 sono stato referente INAIL di Bolzano per le linee guida della valutazione del rischio stress lavoro-correlato in contesto aziendale (D.Lgs 81/08);
  • collaboro con i Medici del Lavoro presenti sul territorio per la valutazione dei rischi professionali e per la sorveglianza sanitaria dei lavoratori al fine di garantire e mantenere il loro benessere psicofisico negli ambienti di lavoro;
  • promotore nel 2015 del servizio “In farmacia le consulenze dello Psicologo” presso la Farmacia San Damiano di Merano, poi diventato progetto pilota Provinciale su tutto il territorio dell’Alto Adige;
  • relatore presso vari corsi di aggiornamento per datori di lavoro, manager, Rspp per conto della ditta Santini di Bolzano e per il gruppo G&M Safety di Merano -Bz- per la gestione dei lavoratori sotto il profilo psico-sociale, occupandomi di stress, mobbing e burnout;
ESPERIENZE FORMATIVE
  • nell’ambito della prevenzione primaria e secondaria presso il Centro di salute mentale di Sacile -Pn-occupandomi della promozione della salute mentale;
  • nell’ambito della riabilitazione psichiatrica presso la Struttura residenziale riabilitativa “Villa Jacobelli” di Sacile -Pordenone-;
  • nell’ambito della valutazione e riabilitazione psichiatrica presso il Centro di Salute Mentale di Merano, Unità abitativa per pazienti subacuti, Day Hospital Territoriale “Casa Basaglia” di Merano” -Bz-.

_________________________________________

Psychologe und Psychotherapeut, spezialisiert in Kognitiver Verhaltenstherapie der „Scuola di Psicoterapia“ in Padua.

Eingeschrieben in der Psychologenkammer Bozen mit der Nummer 778.

Bereits seit mehreren Jahren beschäftige ich mich freiberuflich in meiner privaten Praxis in Meran (BZ) mit der psychologischen Gesundheit.

Meine professionelle Hilfe soll Personen von Nutzen sein, die sich in einem schwierigen Lebensabschnitt befinden und sich Klarheit darüber verschaffen möchten. Meine beruflichen Erfahrungen kreisten immer um die Vertiefung der Erwachsenenklinik und fanden im Bereich eines öffentlichen Gesundheitsbetriebes statt.

Nach einer mehrjährigen Erfahrung im onkologischen Zentrum von Aviano – PN – (C.R.O.), beschäftige ich mich weiterhin mit der psychologischen und sozialen Auswirkung von onkologischen Erkrankungen auf den Betroffenen und dessen Familie auf der Palliativstation der Privatklinik Martinsbrunn in Meran (BZ).

Das Ziel meiner Behandlung ist die Verbesserung der Lebensqualität und das Herabsetzen des Risikos eventueller psychopathologischen Folgen, die das zukünftige Leben des Betroffenen und dessen Familienmitglieder beeinflussen könnten.

BERUFLICHE ERFAHRUNGEN
  • Zuständiger des Beratungsdienstes für die Prävention und Hilfestellung bei der Bewältigung von Konflikten, Krisen und Burnout für alle Bediensteten des Sanitätsbetriebes der Autonomen Provinz Bozen;
  • Psychologe und Psychotherapeut in der Palliativ CareMartinsbrunn” in Meran (BZ);
  • Vizekoordinator für das Kompetenzzentrum „il Germoglio– der Sonnenschein“ (la Strada – der Weg) in Bozen im Bereich Präventionsprojekte gegen Gewalt an Minderjährigen, psychologische Unterstützung für Missbrauchsopfer und Familien in Krisensituationen;
  • Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsbetrieb Bozen im Bereich der Notfallpsychologieund Psychotraumatologie, wo ich Einsätze betreue, bei denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene Traumatisches erlebt haben. Darüber hinaus beschäftige ich mich mit der Ausbildung, Supervision und psychologischen Unterstützung der Ersthelfer am Unfallort, um ihnen beim Umgang mit Stress zu helfen, der nach Betreuung von Notfällen auftreten kann.
  • Supervisor der Notfallseelsorger des Weisses Kreuz Bozen;
  • Experte im Bereich Stress am Arbeitsplatzund Referententätigkeit für die Tagung „Stress Lavoro Correlato“ des Nationalen Institutes für die Versicherung gegen Arbeitsunfälle (INAIL) in Bozen;
  • Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern, um Risiken und negative Auswirkungen der Arbeit auf die psychische und physische Gesundheit des Arbeitnehmers auszuwerten;
  • Initiator der Dienstleistung „Psychologische Beratung“ in der Apotheke St. Damian in Meran; im Anschluss wurde es als Pilotprojekt in ganz Südtirol durchgeführt.

Referent von Weiter- und Fortbildungskursen für Arbeitgeber, Manager und Verantwortliche der betrieblichen Arbeitssicherheit für die Firma Santini in Bozen und für das Unternehmen G&M Safety in Meran, wobei das psychosoziale Umfeld am Arbeitsplatz, Mobbing und BurnoutSchwerpunkte der Fortbildungen waren.

FORT- UND WEITERBILDUNGEN
  • im Bereich der primären und sekundären Vorsorge im Zentrum für psychische Gesundheit von Sacile – Pordenone – wobei die Förderung der mentalen Gesundheit im Mittelpunkt meiner Arbeit stand im Bereich der psychologischen Unterstützung im onkologischen Zentrum von Aviano (C.R.O.), unter der Leitung von Prof. Umberto Tirelli.
  • im Bereich der psychiatrischen Rehabilitation in der Wohnstruktur für Rehabilitation „Villa Jacobelli“ in Sacile –Pordenone–im Bereich von Angststörungen, Stimmungsschwankungen und Persönlichkeitsstörungen.
  • Im Psychologischen Dienst des Krankenhauses Meran – BZ –im Bereich der psychiatrischen Evaluierung und Rehabilitation im Zentrum für psychische Gesundheit von Meran und der Wohneinheit „Casa Basaglia“ für subakute Patienten.